Unsere Philosophie

Unser Hauptaugenmerk ist auf den Meister im Herzen, die Seele und den wahren geistigen Menschen in uns gerichtet.

Wir unterrichten keine Theologie. Kursteilnehmer werden ermutigt, eine eigene Meinung zu bilden. Sie werden nicht unter Druck gesetzt, irgendwelche Deutungen und Darstellungen des Studienmaterials als Wahrheit anzunehmen.

Es wird keine Loyalität oder Unterordnung dem Spiritual Studies Institute gegenüber erwartet, da weder ein Meister noch ein Guru das Institut führt. Status, Titel und Position sind uns nicht wichtig.

Es ist möglich, daß Kursteilnehmer in anderen metaphysischen oder orthodoxen Gruppen und/oder Kirchen arbeiten und trotzdem Mitglied des Institutes sind. Möge das, was sie am Institut lernen, ihr geistiges Verstehen und ihre Weltanschauung erweitern.

Wir bemühen uns, geistiges Bewusstsein im Alltag zu leben und Achtsamkeit und Harmlosigkeit zu erleben. Wir sind Menschen, die sich auf ein gemeinsames Ziel konzentrieren. Zusammen ermöglichen wir Gruppenarbeit, Insichgehen und geistige Erkenntnis.