FULL MOON MEDITATION

Die Vollmondmeditation findet am Abend vor dem eigentlichen Vollmondtag statt und zwar von 19:00 bis 20:00 Uhr.

Während der Phase des Vollmondes stehen sich Sonne, Mond und Erde gegenüber, sie sind in Opposition zueinander. Dadurch rufen sie besondere spirituelle Schwingungen hervor, die es uns erleichtern zu meditieren und mit unserer inneren Welt in Verbindung zu treten. In jedem Monat bringt diese Energie jene besonderen Eigenschaften der Konstellation hervor, die diesen speziellen Monat beeinflussen.

Die Vollmondmeditation beschäftigt sich nicht so sehr mit dem Mond, sondern wir feiern hier die Kraft der Sonne, die ein Symbol des Lichtes der Seele ist. Der Vollmond reflektiert in seiner höchsten Stellung die Sonnenenergie und das Sonnenlicht. Die Sonnenenergie ist bedeutsam, da sie die Energiequelle für alles Leben auf der Erde ist; zugleich schwingt die Sonne symbolisch mit dem Herzen Gottes.

Die Vollmondfeier ist für uns eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Meditieren – insbesondere in Gruppen. Diese Meditation können wir in den Dienst der Menschheit stellen, indem wir unser Bewusstsein wie einen Kanal zur Aufnahme von Licht, Liebe und Guten Willen nutzen.